Image

Die Sozialen Dienste Muldental gGmbH in Brandis und Wurzen gehört neben den Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Colditz, Wurzen und Grimma zur gemeinnützigen Gesellschaft der Muldentalkliniken mit den beiden traditionsreichen Krankenhäusern in Grimma und Wurzen. Die Muldentalkliniken sind der zuverlässige Gesundheitspartner der Menschen und Kommunen im Landkreis Leipzig. Über 950 Mitarbeitende sichern rund um die Uhr die regionale Grund- und Regelversorgung – ISO-zertifiziert und auf dem neuesten Stand der Forschung. Alleingesellschafter des seit 1997 erfolgreichen kommunalen Unternehmens ist der Landkreis Leipzig.

Die Sozialen Dienste Muldental gGmbH unterstützen Menschen mit Beeinträchtigung in der Umsetzung einer selbständigen Lebensführung im Alltag. Dabei spielt für uns der Umfang des Unterstützungsbedarfs absolut keine Rolle.

Für unsere Schulbegleitung in Altenburg suchen wir als Elternzeitvertretung noch einen motivierten und engagierten Mitarbeiter

 Schulbegleiter als Elternzeitvertretung (m/w/d) 

in Teilzeit (35 Std./Woche)

Wir bieten Ihnen:

  • Einstellung sozialversicherungspflichtig Beschäftigungsverhältnisse für max. 35h/Woche
  • Attraktive Vergütung, in Anlehnung an TvöD-SuE
  • umfangreiche Einarbeitung, Fort- und Weiterbildung, Supervision, Dienstberatung im interdisziplinären Team, Fallbesprechungen
  • arbeiten im Fallabhängigen Poolingmodell mit einem festen Team an Schulbegleitern
  • Teamkoordinator als fester Ansprechpartner vor Ort
  • Arbeiten als Bezugsschulbegleiter oder Springer im Team.
  • Sie entscheiden, ob Sie die Ferien zu Hause verbringen oder in anderen Bereichen eingesetzt werden wollen.
  • Einarbeitung in den ITP Sachsen und in die ICF-CY
  • Bei Bedarf umfassende Unterstützung beim Schreiben des Entwicklungsberichtes
  • Dokumentationszeit und indirekte Leistungen sind Arbeitszeit!
  • Dokumentation erfolgt digital über iPads.
  • Diensttelefon zur Kommunikation mit Eltern und/ oder Kooperationspartnern

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung im Unterricht (z.B. Hilfestellung aufgrund körperlicher Funktionseinschränkungen, Unterstützung bei der Benutzung von Arbeits- und Hilfsmitteln, Begleitung bei der Bewältigung von Aufgaben, Motivation zur Teilnahme am Unterrichtsgeschehen
  • Unterstützung während der Pausen (z.B. Gestaltung der Pausenzeit, Toilettengänge, IKM-Wechsel, Kommunikation und Interaktion, Prävention von eigengefährdenden Verhalten
  • Unterstützung bei Ausflügen und Schulveranstaltungen
  • Unterstützung im Umgang mit Stereotypen, Tics oder Zwängen
  • Beobachtung bei Anfallserkrankungen o.ä.
  • Strukturierungshilfen
  • Unterstützung außerhalb des Schulalltags (z.B. Absprachen mit Lehrer und Eltern, Sicherstellung transparenter Kommunikation, Dokumentation und Erstellen eines Entwicklungsberichts nach ICF-CY, Unterstützung im Teilhabe- und Gesamtplanverfahren, Fall- und Teambesprechung, Qualitätssicherung)
Ihr Profil:
  • Fachkraft der Eingliederungshilfe (z.B. Sozialpädagoge, Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger, Psychologe (B.Sc.), Ergotherapeut oder auch Erzieher)
  • Empathie- und Einfühlungsvermögen, Flexibilität
  • selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Pünktlichkeit, Bereitschaft zum kooperativen Arbeiten mit Lehrkräften
  • kein Wochenende, kein Schichtdienst

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Sie haben Interesse an der Stelle und möchten uns unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen. Im Auswahlverfahren werden ausschließlich eingehende Bewerbungen über unser Bewerberportal berücksichtigt.
 
Sie haben Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle? Dann sprechen Sie uns gerne an! Nähere Auskünfte erteilt Ihnen unsere Bereichsleiterin Frau Jaschek unter der Telefonnummer +49 3437 9378 2701.



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung